Aktuelle Studienteilnahmen 

Referenzpathologe: PD Dr. med.  S. Cogliatti, Institut für Pathologie, Kantonsspital St. Gallen

___________________________________________

 

Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für klinische Krebsforschung SAKK 26/10 

Ziel: Das Ziel dieser Studie ist es zu untersuchen, ob, und in welche Richtung der Oncotype DX-Test die Behandlungsempfehlung verändert. Der Zusatznutzen der adjuvanten Chemotherapie ist nachgewiesen für einen hohen „Recurrence Score“, währenddem bei tiefem „Recurrence Score“ eine alleinige Hormontherapie genügt.

___________________________________________

 

Leitung: Frau Dr. med. Sara Imboden, Frauenklinik, Inselspital Bern

Ziel: Das Ziel dieser retrospektiven Untersuchung ist, geeignete Marker zu finden, welche eine Differenzierung der rezidivierenden und nicht- rezidivierenden low risk Endometriumkarzinome ermöglicht. Patientinnen mit einem FIGO Stadium IA oder IB und einem gut mit mittel-gradiger Differenzierung werden in die retrospektive Untersuchung einbezogen. Zudem werden nur die sogenannten low risk Histologien (endometroides Adenokarzinom) angeschaut. Nebendiagnosen und allfällige adjuvante Therapien nach der Erstdiagnose werden als Hinweis für das Wiederauftreten oder Nichtwiederauftreten des Endometriumkarzinoms beachtet.